C1 - Chorleiter-Assistent


MODULE


M1 - Grundkurs

Jede/r Sänger/in kann an diesem Kurs teilnehmen, unabhängig ob man die C1-Prüfung am Ende ablegen möchte.

 

Hier geht es in erster Linie darum, im Notensystem zurecht zu finden, Grundkenntnisse zu sammeln, zu trainieren und auch erste Einblicke in die Arbeit des Chorleiters zu erhalten um zu verstehen, was dieser überhaupt macht.

 2023 AUSGEBUCHT

  M2 - Chorleitung light

Alle mit einem erfolgreichen Abschluss des M1, sowie Personen, welche die Kenntnisse nachweisen können, sind zu diesem zweiten Modul berechtigt.

 

Hier geht es u.a. darum, die schlagtechnischen Grundlagen des Chorleiters, sowie Einsatz und Abschlag zu erlernen und zu trainieren.

 M3 - Prüfungsvorbereitung und Prüfung C1

Wer sich in der Lage fühlt auch nach dem M2 noch weiter zu arbeiten und eine offizielle Prüfung vor dem BCV ablegen möchte, kann an diesem 3. Modul teilnehmen.

 

Hier werden die noch fehlenden Inhalte zur Prüfung erlernt und vertieft. Ausserdem werden die Teilnehmer bestmöglich auf die Prüfung des C1-Kurses vorbereitet.



Der Abschluss des Modul 3 ist die Prüfung vor einem Mitglied des Musikausschusses des BCV.


 Dozenten  


Markus Süß beendete sein Schulmusikstudium und studierte anschließend Solo-Gesang. Nach dem Abschluss war er 12 Jahre als Opernsolist in Heidelberg, Gera und Mannheim engagiert.

Seine Chorleiterausbildung erhielt er während des Lehrerstudiums.

Er leitete 15 Jahre die Chorgemeinschaft Tiengen und 12

Jahre die Chorgemeinschaft Bad Säckingen.

Aktuell dirigiert er den Männerchor Weisweil und seit 20 Jahren das „ensemble muss hochrhein“.

Seit 2021 ist Markus Süß der neue Verbandschorleiter des Chorverbandes Hochrhein.

 

Sabrina Blatter schließt ihr Schulmusikstudium im Februar 2023 ab und vollendet damit ihren Bachelor of music und Master of education an der staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Schon ab dem jungen Alter von vier Jahren bekam sie durch ihren Vater Flötenunterricht und fing mit sieben Jahren die Ausbildung an der Querflöte an. Bis heute spielt sie im Musikverein Eberfingen und nimmt dort die Rolle der Registerführung ein. Des Weiteren war sie jahrelang Mitglied des Verbandsjugendorchesters Hochrhein und bereiste durch Tourneen Länder, wie Irland und Frankreich. Mit ihrem Gesang konnte sie sich dann auch in der damals neu gegründeten Big Band des Verbandsjugendorchesters, unter Beweis stellen. Mit 14 Jahren begann sie an Hochzeiten zu singen, diese sich dann immer mehr ausweiteten, dass sie sich heute als gebuchte Sängerin für Trauungen, Taufen und Trauerfeiern nennen darf. Mit 17 Jahren wurde sie Gesangsschülerin bei Markus Süß, der sie in ihrer musikalischen Laufbahn stark prägte. Sie wirkte im „ensemble muss“ unter der Leitung von Markus Süß bei verschiedenen Auftritten mit und war auch im Musical „des Kaisers neue Kleider“ zu sehen. Außerdem leitet sie zeitweise den Projektchor in Eberfingen. Im Januar 2023 beginnt sie ihr Referendariat an einem Gymnasium. 


INFO - BOX


Datum

Modul 1: 11.03.23 / 01.04.23 / 22.04.23 / 06.05.23 

Modul 2: 16.09.23 / 30.09.23

Modul 3: 24.02.24 / 09.03.24

 

jeweils von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr und

14:00 Uhr bis 16:30 Uhr 

 

Ort

Nummer vier - Familienzentrum und Kulturakademie

Oberdorfstraße 4

79804 Dogern

 

Teilnahmegebühr 

M1: 100,00 Euro , M2: 50,00 Euro, M3: 50,00 Euro

 

Anmeldeschluss (Modul 1) 

05.02.2023

 

Mindestanzahl an Teilnehmern

M1: 15 Teilnehmer, M2: 10 Teilnehmer, M3: keine