Chorleiterausbildungen im Überblick


C1- Chorleiterassistent (ehem. Vizechorleiterkurs)


Die C1-Chorleitungsausbildung wird von den regionalen Chorvereinigungen angeboten und umfasst 30 Unterrichtsstunden. Ausbildungsziele sind eine vorbereitete Übernahme einfacher Chorleiteraufgaben wie z.B. eine sichere Führung durch Chorstücke, die dem Chor bekannt sind. In diesem Sinne versteht sich die Ausbildung zum Chorleiter-Assistenten als Modernisierung und Weiterentwicklung der früheren Vizechorleiter-Ausbildung.


Die Teilnehmer*innen werden auf die Übernahme einfacher Chorleiteraufgaben vorbereitet. Ziel ist die sichere Führung der chorbekannten, einfachen Chorstücke

 

Eingangsvoraussetzungen

"Gute Stimme" und Freude am Chorgesang. Es sind keine chorleiterischen Vorkenntnisse erforderlich. Das fließende Notenlesen in Violin- und Bassschlüssel sollte schon in der Vorbereitung auf den Kurs geübt uns praktiziert werden. Grundkenntnisse im Instrumentalspiel sind hilfreich, aber nicht zwingend notwendig.

 

Unterrichtsinhalte

Individuelle/chorische Stimmbildung/Einsingen
Tonangabe mit einem Hilfsmittel
Schlagtechnische Grundlagen / Einsatz / Abschlag
Grundlagen in Musiktheorie und Gehörbildung

 

Der Badische Chorverband überreicht nach einer Abschlussprüfung ein offizielles Zertifikat.

Unterlagen werden vom Chorverband Hochrhein zur Verfügung gestellt.

   

C2 - Chorleitergrundlagen


Die C2-Chorleitungsausbildung wird vom Badischen Chorverband angeboten. Ausbildungsziel ist die grundlegende Befähigung zur Leitung von Chören insbesondere die Erlangung von Kenntnissen für chorisches Einsingen und das Einstudieren einfacher Chorsätze. Mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung hat man den Titel "Chorleiter im Nebenberuf" erworben.