Eine Stimme wird ein Ganzes


Die neue Imagekampagne des Chorverband Hochrhein


Gemeinsam lernen, aufeinander zu hören und sich weiterzuentwickeln. 


Wir als Chorverband Hochrhein möchten neue Mitglieder für unsere Mitgliedschöre finden und starten daher eine neue Kampagne auf unseren Social-Media-Kanälen. Seid gespannt auf die kommenden Wochen, in denen wir Chöre vorstellen, unsere Erlebnisse teilen und zeigen, dass wir für jeden und jede offen sind, die gemeinsam mit uns singen möchten.

Eine Stimme wird ein Ganzes - das ist der Titel unserer neuen Kampagne; denn Harmonie entsteht erst durch die Gemeinschaft einzelner. Zusammen mit deiner einzigartigen Stimme schaffen wir etwas großartiges Neues! Jeder ist willkommen in den Chören des Chorverbandes Hochrhein.

 

 



Eine Stimme wird ein Ganzes. Mit unserem neuen Slogan möchten wir zeigen, was das Chorleben für uns bedeutet: Gemeinsam singen bringt Spaß, tut gut und begeistert alle. Es entsteht eine Gemeinschaft und Harmonie. Die einzelnen Stimmen vereinen sich jedes Mal aufs Neue zu einem Ganzen. Wir finden das großartig - ihr auch?

Rap und Chor passen nicht zusammen? Annette Sperling beweist das Gegenteil: Im Interview erzählt Sie uns, warum sie ihren eigenen Kinderchor gründete. Im Video zeigt sie, was sie tut, wenn ihre Schützlinge sich erstmal locker machen müssen.


Fast das ganze Leben im Chor und das mit 23? Schaut euch an, wie sehr der Chor Binzgen Katharina Bäumle in ihren Bann gezogen hat; und wenn ihr noch mehr darüber erfahren wollt, warum ein Chor für sie alles ist, nur nicht spießig, seht ihr hier das Interview. Falls ihr danach direkt mitsingen wollt: Katharina singt im Chor Binzgen: www.chor-binzgen.de

Gemeinschaft, Geselligkeit und Glück; was das mit der Mitgliedschaft in einem Chor zu tun hat? Für Reinhold Indlekofer waren die drei großen G nur einige der Gründe, warum er vor über 50 Jahren zu einem Chor gegangen ist. Den wichtigsten Grund verrät er uns aber im Video.